Impressionen vom Neujahrsempfang 2016

SPD-Neujahrsempfang 2016

Fotos: Pat Röhring
Meldungen

Bild: Seyfferth, Petra (2014)
Petra Seyfferth, sozialpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion
27.05.2016

SPD-Fraktion: Keine Abschiebung von Schwangeren!

Die Abschiebung einer schwangeren Frau und ihrer Familie aus der Übergangseinrichtung im Pfarrhaus in Albachten wirft für Ratsfrau Petra Seyfferth, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Fragen auf: „Wenn man sich vor Augen führt, mit wie viel Unsicherheit und Sorge die Geburt eines Kindes verbunden ist, muss es Ziel sein, in solchen Situationen Abschiebungen zu vermeiden!“ Mehr ...

Bild: Jung2013Sitzend (André Stephan für Stadtgeflüster Münster)
Dr. Michael Jung, Fraktionsvorsitzender der SPD-Ratsfraktion
25.05.2016

„Die Rechnung zahlt der Steuerzahler“

„Dass der amtierende Stadtdirektor Schultheiß in einer eigens zu gründenden Gesellschaft ‚geparkt‘ werden soll, weil CDU und Grüne seine Wiederwahl ablehnen, ist in der Geschichte Münsters ein bisher glücklicherweise noch nie dagewesener Vorgang. Die Rechnung für diese Personalrochaden der Stadtspitze zahlt am Ende der Steuerzahler,“ kritisiert Dr. Michael Jung, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Münster, das heute durch Presseberichte erkennbar gewordene Vorhaben von Schwarzgrün. So müsse nicht nur ein neuer Dezernent bezahlt werden, sondern mit Sicherheit auch ein sechsstelliges Geschäftsführergehalt. Mehr ...

Bild: Foto Besichtigung Hoffschultestraße
vlnr: Frau Berg (Anwohnerin), Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson, Norbert Vechtel (städt. Ordnungsamt), Herr Berg (Anwohner), stv. Bezirksbürgermeisterin Marita Otte
20.05.2016

„Parksituation an der Hoffschultestraße entschärfen“

"Die Schaffung neuen Wohnraums durch Nachverdichtung kann auch mit einer besonderen Herausforderung für die jeweilige Parksituation vor Ort einhergehen – Beispiel: Hoffschultestraße. Hier sollen nun Lösungen gefunden werden“, so Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson. Anwohner*innen hatten sich an die SPD-Ratsfraktion gewandt. Mehr ...

Bild: Feldmann, Doris (2014)
Ratsfrau Doris Feldmann
20.05.2016

Schulbesuch Geflüchteter: SPD fragt nach

Münsters Hauptschulen leisten einen enorm großen Beitrag bei der Integration von geflüchteten Schülerinnen und Schülern, wie aus einem heute veröffentlichten Pressebericht hervorgeht. Demnach besuchen zwei Drittel dieser Kinder jenseits des Grundschulalters eine Hauptschule. „Ohne jeden Zweifel tun wir in Münster eine Menge für die Integration geflüchteter junger Menschen. Diese Konzentration an einer Schulform erschreckt mich aber sehr“, erklärt SPD-Ratsfrau Doris Feldmann. „Wir machen uns Sorgen, einerseits um die Hauptschulen, die hier vor einer sehr herausfordernden Aufgabe stehen, und andererseits um die Einlösung des Versprechens der Chancengleichheit im Bildungssystem unserer Stadt gerade auch für junge Geflüchtete“, unterstreicht Robert von Olberg, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. Mehr ...

Bild: Besuch NAKO-Studienzentrum
SPD-Mitglieder mit Studienleiter Prof. Dr. Klaus Berger (3.v.r.) vor dem NAKO-Studienzentrum
19.05.2016

„Die Grundlage für eine gesündere Zukunft“

SPD Münster besucht Studienzentrum der Gesundheitsstudie „Nationale Kohorte“
Im Rahmen der Themenwoche „vorsorgender Sozialstaat“ der NRWSPD besuchten Vertreterinnen und Vertreter der SPD Münster das Studienzentrum der bundesweiten Gesundheitsstudie „Nationale Kohorte“ (NAKO) an der Westfälischen Wilhelms-Universität. Die NAKO ist die größte deutsche Bevölkerungsstudie, die es je gab. Ziel ist es, das Wissen über Volkskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs oder Diabetes zu vergrößern. Mehr ...

Bild: Brinktrine, Stephan (2014)
Stephan Brinktrine, Bezirksbürgermeister Münster-West
17.05.2016

Verbesserung der Verkehrssituation auf der Gronowskistraße

Nachdem es in der Vergangenheit bereits des Öfteren zu brenzligen Situationen und „Beinahe-Unfällen“ auf der Gronowskistraße in Gievenbeck kam, wird nun auf Anregung der SPD-Fraktion eine neue Anrodnung der Verkehrsschilder und damit eine Verbesserung der Verkehrssituation vor Ort auf den Weg gebracht. Mehr ...

Bild: Schulze Wintzler, Anne (2014)
Ratsfrau Anne Schulze Wintzler
13.05.2016

Hermannschule: „CDU und Grüne schmücken sich mit SPD-Initiative“

Enttäuscht zeigt sich die SPD-Ratsfraktion darüber, dass sich in der Ratssitzung am Mittwoch keine Mehrheit für ihren Änderungsantrag zur Vorlage für den Bau einer Kita auf dem Schulhof der Hermannschule fand. „Wir hatten zum einen vorgeschlagen, dass Verwaltung und Schule gemeinsam planen, wo nach dem Kita-Bau der Schulgarten neu entstehen kann. Zum anderen hatten wir beantragt, dass im Falle einer notwendigen baulichen Erweiterung der Schule im Zuge steigender Anmeldungen diese so geplant wird, dass die Schulhoffläche so wenig wie möglich verkleinert wird. Dazu sollten nach unserer Vorstellung auch Flächen jenseits des heutigen Schulgrundstücks in Betracht gezogen werden“, erläutert Ratsfrau Doris Feldmann. „Leider wollte sich die schwarz-grüne Mehrheit des Rates unserem Vorschlag nicht anschließen. Leidglich die Verlagerung des Schulgartens griffen CDU und Grüne auf und schmücken sich nun mit unserer Initiative“, so die Schulpolitikerin. Mehr ...

Bild: Veranstaltung Vom Flüchtling zum Nachbarn (Q.: Pat Röhring)
Foto: Pat Röhring
13.05.2016

Vom Flüchtling zum Nachbarn – Ein Integrationsplan für NRW

SPD-Landtagsfraktion vor Ort in Münster
Der Landtag von Nordrhein-Westfalen diskutiert aktuell den Entwurf eines Integrationsplans für NRW. Dieser soll Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für die bessere Integration von Flüchtlingen im ganzen Bundesland schaffen. Die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Marquardt und Svenja Schulze hatten daher zusammen mit Ibrahim Yetim, dem integrationspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, zu einer Diskussionsveranstaltung in den Lesesaal der Stadtbücherei Münster geladen. Mehr ...

Termine
31.05.2016 19:00
Stadtteilkonferenz

Für die Ortsvereine MS-Coerde, MS-Kinderhaus-Sprakel, MS-Handorf, MS-Ost
Mehr Infos...

zurückblättern nicht möglich blättern vorwaerts